:: StoffstrommanagementIm Netzwerk mit unseren Gesellschaftern sowie externen Partnern verfügen wir über Kontingente für nahezu alle Verwertungs- und Deponieklassen sowohl in Österreich als auch in Deutschland.

Stoffstrommanagement

Eigene Anlagen wie Bodenbehandlung, Baustoffrecycling und Deponierung bilden die Grundlage für die Übernahme von Aushubmaterialien und Baurestmassen bei Bauer + Moosleitner Entsorgungstechnik GmbH. Neben dem Anlagengeschäft gehören aber auch Streckengeschäfte mit Übernahme verunreinigter Böden zu den Schwerpunkten der Tätigkeit der BME. Im Netzwerk mit unseren Gesellschaftern sowie externen Partnern verfügen wir über Kontingente für nahezu alle Verwertungs- und Deponieklassen sowohl in Österreich als auch in Deutschland:

  • Verfüllung von Gruben, Brüchen und Tagebauen in Bayern bis Z2 gem. Verfüll-Leitfaden (LVGBT)
  • Verfüllung von Abgrabungen in Österreich gem. Bundes-Abfallwirtschaftsplan (BAWP)
  • Kontingente in Österreich für Bodenaushubdeponien, Inertabfalldeponien, Baurestmassendeponien, Reststoff- und Massenabfalldeponien gem. Deponieverordnung (DVO)
  • Kontingente in Deutschland bis DK III gem. Deponieverordnung (DepV)

Selbstverständlich prüfen wir für Sie auch die Möglichkeiten einer grenzüberschreitenden Verbringung. Folgende Kriterien können dabei ausschlaggebend sein:

  • Beim Abfall kann es sich um einen Reststoff handeln, dessen Entsorgung im Herkunftsland problematisch ist
  • Trotz der Staatsgrenze zwischen Anfallort und Annahmestelle, existiert eine geografische Nähe, welche eine grenzüberschreitende Verbringung ökologisch und ökonomisch sinnvoll macht
  • Im Empfängerstaat stehen qualitativ oder quantitativ effektivere Verwertungstechnologien zur Verfügung

Wir führen Ihr Projekt erfolgreich durch das Labyrinth von Rechtsvorschriften und zwischenstaatlichen Abkommen zum Erfolg!